1. Startseite
  2. Allgemeine Mietbedingungen

TUI CARS - Allgemeine Mietbedingungen (Stand: Oktober 2016)

1. Vermittlung: TUI CARS vermittelt Fahrzeuge für unterschiedliche Vermietfirmen (nachfolgend „Vermieter“). Der Mietvertrag wird direkt zwischen Ihnen und dem jeweiligen Vermieter vor Ort abgeschlossen. Bitte lesen Sie vor Unterschrift den Mietvertrag genau durch und bewahren Sie eine Kopie auf. Bitte beachten Sie unbedingt die auf dem Voucher aufgeführten Mietbedingungen (Auszug) des Vermieters.

2. Bezahlung / Zusatzleistungen: Der Mietpreis ist im Voraus zu entrichten (spätestens 28 Tage vor Mietbeginn), bei Kurzfristbuchungen unter 28 Tagen vor Mietbeginn wird er sofort fällig. Änderungen der vereinbarten Zahlungsart können nur bis 28 Tage vor Anmietung vorgenommen werden. Evtl. Entgelte für Zusatzleistungen (z.B. Kindersitz, Navigationsgeräte, Fahrzeugübernahme außerhalb der Öffnungszeiten) sind vor Ort direkt an der Anmietstation zu zahlen. Der nach Buchung zur Verfügung gestellte Mietwagen-Voucher muss an der Anmietstation vorgelegt werden.

3. Preise: Die tagesaktuellen Preise gelten nur bei Vorabbuchung. Die Verlängerung einer bestehenden Reservierung kann vor Mietende bei TUI CARS angefragt werden.

4. Reservierung nach Fahrzeugkategorien: Bitte beachten Sie, dass Reservierungen nur nach Wagengruppen bestätigt werden können und nicht für ein bestimmtes Modell. Die Vermieter unterhalten Fahrzeugflotten mit verschiedenen Modellen vergleichbarer Größe. Die Kategorisierung der Fahrzeuge erfolgt nach Ausstattung und Leistung und nicht nach Kofferraumgröße.

5. Mietdauer: Der bestätigte Mietpreis basiert auf einem Zeitraum von 24 Stunden ab Beginn der Anmietung. Sollte die Mietdauer z. B. um 10.00 Uhr enden und planen Sie, den Wagen erst um 12.00 Uhr an diesem Tag abzugeben, sollten Sie von vornherein einen weiteren Tag buchen, da ansonsten vor Ort eine Nachbelastung bei Rückgabe des Fahrzeugs zu ortsüblichen, höheren Konditionen erfolgt.

6. Übernahme des Fahrzeuges: Je nach Wunsch am Flughafen, an einer gebuchten Stadtstation oder Zustellung zum Hotel zu den jeweils gültigen Stationsöffnungszeiten. In manchen Zielgebieten erfolgt ein Shuttle-Service vom Hotel zur nächsten Station. Die auf dem Voucher angegebene Übernahmezeit ist verbindlich. Die Karenzzeit beträgt max. 1 Stunde (evtl. Verzögerungen, die durch Flugverspätungen resultieren, sind davon ausgenommen). Danach ist der Vermieter berechtigt, das Fahrzeug weiter zu vermieten (Ausnahme USA – hier beträgt die Karenzzeit 12 Stunden). Überprüfen Sie bitte, ob evtl. Schäden am Fahrzeug korrekt auf dem Mietvertrag vermerkt worden sind. So vermeiden Sie Schwierigkeiten bei der Fahrzeugrückgabe.

7. Alter des Fahrers / Führerschein: Der Fahrer muss bei Mietantritt 21 Jahre alt sein und mindestens seit einem Jahr im Besitz des Führerscheins der Klasse 3 (Klasse B Euronorm) sein, der im Original mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden muss. Abweichungen in einigen Ländern oder für bestimmte Fahrzeugkategorien sowie Zuschläge für junge Fahrer werden auf dem Voucher genau beschrieben. Bei manchen Vermietern besteht auch ein Höchstmietalter. Bei Ferndestinationen empfiehlt sich die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins.

8. Änderung/Stornierung der Reservierung: Umbuchungen und Stornierungen werden bis 24 Stunden vor der Anmietung kostenlos vorgenommen - Ausnahme Go North (Alaska). Danach wird eine Gebühr in Höhe von 90 % des Mietpreises erhoben. Bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Übernahme besteht kein Erstattungsanspruch. Bitte beachten Sie, dass bei einer Namensänderung der Mietwagen erneut angefragt werden muss, da dies für den Vermieter einem Storno und einer Neubuchung entspricht.

9. Versicherungen:
Haftpflichtversicherung: ist in den Preisen (außer Kuba) für Personen-, Sach- und Vermögensschäden gegenüber Dritten eingeschlossen. Da die nationalen Deckungssummen unterschiedlich hoch sind, beinhaltet der Mietpreis in einigen Ländern eine Zusatzhaftpflichtversicherung, die nach Ausschöpfung der mit den Vermietfirmen abgeschlossenen Haftpflichtversicherung eintritt. Die genauen Deckungs-summen sind in den Anmietbedingungen des jeweiligen Vermieters aufgeführt.
Evtl. Schadenmeldungen in Ländern, bei denen eine Zusatzhaftpflichtversicherung besteht, senden Sie bitte an die unten genannte Adresse. Wir übernehmen für Sie die Weiterleitung an die Versicherung.
Vollkaskoschutz: ist in allen Ländern – Ausnahme Kuba – mit Rückerstattung des Selbstbehaltes im Mietpreis enthal-ten. Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden sind ebenfalls abgedeckt (ausgenommen bei Missachtung der Anmietbedingungen)

Diebstahlschutz: ist im Mietpreis enthalten und deckt den Diebstahl des Fahrzeugs, nicht versichert sind im Fahrzeug mitgeführte Gegenstände wie z.B. Navigationsgerät oder Laptop.
Insassen-Unfallschutz: ist in einigen Ländern schon im Preis enthalten (siehe Informationen auf dem Voucher) und kann in vielen weiteren Ländern vor Ort gegen einen Aufpreis abgeschlossen werden. Grundlage für den Versicherungsschutz sind die lokalen gesetzlichen Bestimmungen und Vertragsbedingungen.

10. Zusatzversicherungen vor Ort: Die Vermieter bieten häufig optionale Zusatzversicherungen an. Prüfen Sie bitte genau, ob Sie diese wirklich benötigen, nachträgliche Rückerstattungen sind nicht möglich. Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie keine Zusatzversicherung zum Ausschluss der Selbstbeteiligung abschließen. Der Selbstbehalt wird im Schadenfall von TUI erstattet (siehe wichtige Information).

11. Kaution: Für die Hinterlegung ist eine Kreditkarte ausgestellt auf den Namen des Fahrers erforderlich. Wichtig: es werden keine Prepaidkarten oder Debitkarten akzeptiert. Barkaution ist nur in manchen Ländern oder für bestimmte Fahrzeugkategorien möglich (siehe Voucher). Die Fahrzeug-kaution (Selbstbeteiligung) wird im Falle eines Schadens vom Vermieter einbehalten und von TUI CARS erstattet.

12. Tankfüllung: Es bestehen folgende Optionen:
a) das Fahrzeug wird in der Regel mit vollem Tank übergeben. Bei evtl. Abweichungen sollte es auf jeden Fall mit dem gleichen Tankfüllstand zurückgegeben werden wie es übernommen wurde, da sonst Kosten für Benzin sowie eine Servicegebühr für die Betankung vom Vermieter berechnet werden.

b) Kauf der ersten Tankfüllung zu landesüblichen Konditionen (z.B. USA + Kanada) und Rückgabe des Fahrzeugs mit leerem Tank. Eine Rückerstattung für verbleibendes Benzin im Tank erfolgt in diesem Fall nicht.

13. Einwegmieten: In den meisten Zielgebieten ist es möglich, das Fahrzeug an einer anderen Anmietstation zurückzugeben. Über die Möglichkeiten und die Höhe von Zusatzkosten, die vor Ort abgerechnet werden, informieren Sie sich bitte bei Reservierung.

14. Verkehrsdelikte: Nehmen Sie Strafzettel oder Bußgelder ernst und begleichen Sie diese noch vor Ort. Manche Vermieter erheben für die Bearbeitung und Nachsendung eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr.

15. Anspruchanmeldung: Anspruch sowohl gegen den Vermittler TUI CARS als auch das jeweilige Vermiet-unternehmen sind binnen einer Frist von drei Monaten nach Rückgabe des Fahrzeugs geltend zu machen.

TUI Deutschland GmbH
TUI CARS
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
tuicars.kundenservice@tui.de

Eagle Rider (Motorrad) - Allgemeine Mietbedingungen

1. Vermittlung: TUI CARS vermittelt Fahrzeuge für unterschiedliche Vermietfirmen (nachfolgend „Vermieter“). Der Mietvertrag wird direkt zwischen Ihnen und dem jeweiligen Vermieter vor Ort abgeschlossen. Bitte lesen Sie vor Unterschrift den Mietvertrag genau durch und bewahren Sie eine Kopie auf. Bitte beachten Sie unbedingt die auf dem Voucher aufgeführten Miet¬bedingungen (Auszug) des Vermieters.

2. Bezahlung / Zusatzleistungen: Der Mietpreis ist im Voraus zu entrichten (spätestens 28 Tage vor Mietbeginn), bei Kurzfristbuchungen unter 28 Tagen vor Mietbeginn wird er sofort fällig. Änderungen der vereinbarten Zahlungsart können nur bis 28 Tage vor Anmietung vorgenommen werden. Evtl. Entgelte für Zusatzleistungen sind vor Ort direkt an der Anmietstation zu zahlen. Der nach Buchung zur Verfügung gestellte Voucher muss an der Anmietstation vorgelegt werden.

3. Preise: Die tagesaktuellen Preise gelten nur bei Vorabbuchung. Die Verlängerung einer bestehenden Reservierung kann vor Mietende bei TUI CARS angefragt werden.

4. Reservierung nach Modellen: Die Reservierungen werden für ein bestimmtes Modell vorgenommen. Sollte das gebuchte Modell kurzfristig nicht verfügbar sein, behält sich der Vermieter vor Ort vor, ein gleich- oder höherwertiges Modell ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen.

5. Mietdauer: Der bestätigte Mietpreis basiert auf einem Zeitraum von 24 Stunden ab Beginn der Anmietung. Sollte die Mietdauer z. B. um 10.00 Uhr enden und planen Sie, das Fahrzeug erst um 12.00 Uhr an diesem Tag abzugeben, sollten Sie von vornherein einen weiteren Tag buchen, da ansonsten vor Ort eine Nachbelastung bei Rückgabe des Fahrzeugs zu ortsüblichen, höheren Konditionen erfolgt.

6. Übernahme des Fahrzeuges: Bei einer Mietdauer ab 3 Tagen ist der Transfer vom Flughafen oder Hotel zur Station und zurück bis 7 Meilen Entfernung während der Öffnungszeiten ohne Gebühr möglich. Eine Übernahme außerhalb der Stations¬öffnungszeiten oder am Flughafen ist nicht möglich. Die auf dem Voucher angegebene Übernahmezeit ist verbindlich. Die Karenzzeit beträgt max. 1 Stunde (evtl. Verzögerungen, die durch Flugverspätungen resultieren, sind davon ausgenommen). Danach ist der Vermieter berechtigt, das Fahrzeug weiter zu vermieten Überprüfen Sie bitte, ob evtl. Schäden am Fahrzeug korrekt auf dem Mietvertrag vermerkt worden sind. So vermeiden Sie Schwierigkeiten bei der Fahrzeugrückgabe.

7. Alter des Fahrers / Führerschein: Der Fahrer muss bei Mietantritt 21 Jahre alt sein und mindestens seit einem Jahr im Besitz des Führerscheins der Klasse 1 (Klasse A, A1 oder A2 Euronorm) sein. Für die Anmietung von Trikes genügt der Führerschein Klasse 3 (Klasse B Euronorm), Motorraderfahrung ist allerdings Voraussetzung. Der Führerschein muss im Original mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist in einigen Ländern erforderlich.

8. Änderung/Stornierung der Reservierung:
Stornierungen von Motorrädern von EagleRider sind zu folgenden Gebühren möglich:
Bis zum 31. Tag vor Anmietung: kostenfrei
Ab dem 30. Tag vor Anmietung: 40% des Mietpreises
Ab dem 24. Tag vor Anmietung: 50% des Mietpreises
Ab dem 17. Tag vor Anmietung: 60% des Mietpreises
Ab dem 10. Tag vor Anmietung: 80% des Mietpreises
Ab dem 3. Tag vor Anmietung oder bei Nichtabnahme des Motorrades: 95% des Mietpreises

Bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Übernahme besteht kein Erstattungsanspruch.

9. Versicherungen:
Haftpflichtversicherung: ist in den Preisen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden gegenüber Dritten eingeschlossen. Da die nationalen Deckungssummen unterschiedlich hoch sind, beinhaltet der Mietpreis eine Zusatzhaftpflichtversicherung, die nach Ausschöpfung der mit den Vermietfirmen abgeschlossenen Haftpflichtversicherung eintritt. Die genauen Deckungssummen sind in den Anmietbedingungen des jeweiligen Vermieters aufgeführt.
Evtl. Schadenmeldungen in Ländern, bei denen eine Zusatzhaftpflichtversicherung besteht, senden Sie bitte an die unten genannte Adresse. Wir übernehmen für Sie die Weiterleitung an die Versicherung.

Vollkasko- und Diebstahlschutz: ist im Platin- und Goldpaket mit Rückerstattung des Selbstbehaltes im Mietpreis enthalten (ausgenommen bei Missachtung der Anmietbedingungen). Schäden an Reifen sind im Platin- und Goldpaket ebenfalls abgedeckt. Im Silberpaket ist ein Vollkasko- und Diebstahlschutz mit einer Selbstbeteiligung (nicht erstattbar) im Preis enthalten. Reifenschäden sind hier nicht abgedeckt.
Nicht versichert sind im Fahrzeug mitgeführte Gegenstände wie z.B. Navigationsgerät oder Laptop.

Insassen-Unfallschutz: ist nicht im Preis enthalten und kann nicht vor Ort hinzugebucht werden.

10. Zusatzversicherungen vor Ort: Die Vermieter bieten häufig optionale Zusatzversicherungen an. Prüfen Sie bitte genau, ob Sie diese wirklich benötigen, nachträgliche Rückerstattungen sind nicht möglich.

11. Kaution: Für die Hinterlegung ist eine Kreditkarte ausgestellt auf den Namen des Fahrers erforderlich. Wichtig: es werden keine Prepaidkarten oder Debitkarten akzeptiert. Die Fahrzeugkaution (Selbstbeteiligung) wird im Falle eines Schadens vom Vermieter einbehalten und von TUI CARS erstattet, sofern der Leistungsumfang des gebuchten Paketes keine Selbstbeteiligung vorsieht.

12. Tankfüllung: Es bestehen folgende Optionen:
a) Das Fahrzeug wird in der Regel mit vollem Tank übergeben. Bei evtl. Abweichungen sollte es auf jeden Fall mit dem gleichen Tankfüllstand zurückgegeben werden wie es übernommen wurde, da sonst Kosten für Benzin sowie eine Servicegebühr für die Betankung vom Vermieter berechnet werden.

b) Kauf der ersten Tankfüllung zu landesüblichen Konditionen (im Platinpaket enthalten) und Rückgabe des Fahrzeugs mit leerem Tank. Eine Rückerstattung für verbleibendes Benzin im Tank erfolgt in diesem Fall nicht.

13. Einwegmieten: In den meisten Zielgebieten ist es möglich, das Fahrzeug an einer anderen Anmietstation zurückzugeben. Über die Möglichkeiten und die Höhe von Zusatzkosten, die vor Ort abgerechnet werden, informieren Sie sich bitte bei Reservierung.

14. Verkehrsdelikte: Nehmen Sie Strafzettel oder Bußgelder ernst und begleichen Sie diese noch vor Ort. Manche Vermieter erheben für die Bearbeitung und Nachsendung eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr.

15. Anspruchanmeldung: Anspruch sowohl gegen den Verrmittler TUI CARS als auch das jeweilige Vermiet-unternehmen sind binnen einer Frist von drei Monaten nach Rückgabe des Fahrzeugs geltend zu machen.

TUI Deutschland GmbH
TUI CARS
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR SELBSTBETEILIGUNG

Vor Ort ist es notwendig, bei der Übernahme eine Fahrzeugkaution zu hinterlegen. Im Fall von Beschädigungen oder Diebstahl des Fahrzeugs wird diese Kaution als Selbstbeteiligung vom Vermieter einbehalten und anschließend durch TUI CARS erstattet.

Ausgenommen von der Erstattung sind:

  • Schäden, die durch die Missachtung der Anmietbedingungen entstehen (insbesondere durch das Befahren unbefestigter Straßen)
  • grob fahrlässiges Handeln oder Trunkenheit am Steuer
  • Verlust oder Beschädigung des Autoschlüssels
  • Beschädigung der Kupplung durch unsachgemäße Handhabung
  • durch Falschbetankung entstandene Kosten
  • aus dem Auto gestohlene oder beschädigte Gegenstände
  • Folgekosten z. B. Abschlepp-/Telefonkosten, Hotelübernachtungen
  • Bearbeitungsgebühren für Schäden, die von einigen Vermietern berechnet werden.

Ebenso kann keine Erstattung vorgenommen werden, wenn der Hauptschaden von der Versicherung vor Ort nicht reguliert wird, da hier das Vorliegen grober Fahrlässigkeit angenommen wird.

Im Schadenfall muss vor Ort die folgende Vorgehensweise unbedingt beachtet werden:

  • umgehende Benachrichtigung der Mietstation
  • Bei Beteiligung eines Unfallgegners umgehend die Polizei rufen und einen Polizeibericht erstellen lassen.
  • Bei Rückgabe des Fahrzeugs vor Ort einen Schadensbericht von der Station ausstellen und unterschreiben lassen.

 Zur Erstattung der Selbstbeteiligung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • TUI CARS Reisebestätigung
  • Kopie des Mietvertrages
  • Schadens- und Polizeibericht
  • Zahlungsnachweis (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)

Bitte senden Sie diese Unterlagen an:
TUI Deutschland GmbH
TUI CARS
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
tuicars.kundenservice@tui.de

ONLINE-STREITBEILEGUNGSPLATTFORM

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten bereit. TUI Deutschland GmbH nimmt derzeit nicht an diesem freiwilligen Verfahren zur alternativen Streitbeilegung teil, daher kann die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform von unseren Kunden nicht genutzt werden.

TUICars.com verwendet zur Service-Verbesserung Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.